Häufig gestellte Fragen

Muss ich die Module in einer bestimmten Reihenfolge belegen?
Modul 1 ist als Voraussetzung für alle weiteren Trainings obligatorisch, darauf bauen die Module 2 - 4 in dieser Reihenfolge auf. Das sind die sogenannten Kernmodule, alle weiteren Module können je nach Aussbildungsstand bei freier Terminwahl belegt werden.

Ich bin mehr an Selbsterfahrung interessiert als an einer abgeschlossenen Ausbildung, welche Module sind für mich geeignet?

Viele Module sind als Selbsterfahrungskurse oder einzelne Fortbildung enorm wertvoll.
Die Erfahrung aus Modul 1 ist in jedem Falle wichtig für das weitere Verständnis, Modul 2 vertieft dieses, auch Modul 5 ist als Einzelerfahrung möglich.

Ich habe schon Erfahrung mit Körperarbeit im warmen Wasser, muss ich trotzdem mit Modul 1 beginnen?
Wenn ein vergleichbares Training mit entsprechenden Lerninhalten nachgewiesen werden kann, erkennen wir dieses an, ebenso die Module 5,6,7 und 8, die bei bestimmten Berufsgruppen oder aus externen Ausbildungsgängen anerkannt werden können, die Inhalte müssen nachgewiesen werden.

Wie lange dauert die Ausbildung?
Je nach Ausbildungsziel ist das Training auf einen Zeitraum von ca. 1 - 3 Jahren ausgelegt. Wann die Ausbildungsmodule absolviert werden kann individuell entschieden werden, so ist es möglich, das passend zum persönlichen Lebens- und Lernrythmus zu gestalten.

Ich habe schon Trainings am Institut für Aqua Wellness nach den bisherigen Ausbildungsrichtlinien belegt, was bedeutet das neue Konzept und die Zertifizierungsstufen für mich?
Wer bisher die komplette Ausbildung zum Aqua-Wellness-Bodyworker mit Basistraining, Aufbau 1 und Aufbau 2 (also die bisherigen Level 1 - 6)  gemacht hat, entspricht der neuen Zertifizierungsstufe Aqua-Wellness-Bodyworker – Advanced.
Wem momentan nur noch das Aufbautraining 2 (Level 5 + 6) fehlt, hat die Möglichkeit den Abschluss vom 20. - 27. September 2009 noch in der bisherigen Form zu machen.
Generell gilt zukünftig: Wer die Ausbildung begonnen, aber noch nicht beendet hat, kann sich jederzeit für eine der drei Zertifizierungen entscheiden, und wir machen ein Angebot individuell nach Ausbildungsstand, welche Schritte dafür noch erforderlich sind.