Aqua Wellness

Eine Liebesaffäre

Liquid BodyworkImmer mehr Besucher der Toskana Thermen in Bad Sulza, Bad Orb oder des Living Senses Zentrums entscheiden sich für das Highlight und signature treatment einer "Aqua Wellness"-Session. Viele tun dies auf Empfehlung von guten Freunden, oder aufgrund einer unbestimmten Verheißung, oft ohne genau zu wissen, was sich dahinter verbirgt. Eine oberflächliche Definition ist schnell gegeben: Aqua ist Wasser und Wellness steht für die Mischung aus well-being, "Wohlbefinden" und fit-ness, - "in guter Form sein". So weit, so gut - unter diesen Begriffen gibt es heutzutage ungezählte Angebote, aber was ist das Besondere ?

 

Aqua Wellness ist eine der angenehmsten Möglichkeiten, sich zu entspannen, loszulassen und auf eine Abenteuerreise zu gehen, die zum Ursprung führt, systematisch und intuitiv zugleich. Die Methode kombiniert Elemente aus Massage, Meditation und Körperarbeit so, dass die Bewegungsfreiheit, die das Wasser bietet, voll und ganz und genussvoll zur Geltung kommt. Im warmen Wasser gehalten zu sein, fast schwerelos bewegt zu werden, gefolgt von Momenten des Eintauchens, dieses ganz zarte, liebevoll sanfte Hinabfließen - viele vergleichen ihre Aqua-Wellness-Session mit einer Liebesaffäre. Als heilsam wird sie nicht zuletzt auch deshalb empfunden, weil der Gedanke an eine "klinische Anwendung" gar nicht erst aufkommt.


Wasser, Wärme Berührung und Bewegung werden durch weitere musische Elemente ergänzt: Musik und Licht. Die legendäre Liquid Sound® Installation setzt einer Aqua-Wellness-Session das Sahnehäubchen auf. Im klingenden, farbdurchpulsten Liquid Sound-Pool stellt sich eine tänzerische Leichtigkeit ein, Liebe auf den ersten Klang sozusagen. Die Verbindung zwischen Aqua Wellness und Liquid Sound® wird in dem 1998 gegründeten Institut für Aqua Wellness ständig entwickelt und in Kooperation mit der Toskana Therme, dem Hotel an der Therme, dem Klinikzentrum Bad Sulza und dem kreativen Liquid- Sound-Umfeld vertieft. Seitdem Aqua Wellness vorzugsweise als Exklusiv-Session außerhalb der regulären Thermenöffnungszeiten angeboten wird, gleicht die Fangemeinde, die sich in die Arme der ausgebildeten Aqua-Wellness-Bodyworker legt, einem stetig anschwellenden Strom. Wohin die Wasserreise geht, ergibt sich aus dem individuellen Zusammentreffen von Klient und Bodyworker, jede Session ist so einzigartig wie der Mensch, der sie empfängt und abgestimmt auf die Bedürfnisse, die er in diesem Moment im Medium Wasser hat. Falls er sich selbst darüber nicht im Klaren ist, macht das nichts, der Körper kann seine Fragen auch ohne Worte stellen. Und die Aqua Wellness Bodyworker werden darin ausgebildet, diese Fragen zu verstehen und die eine oder andere Antwort anzubieten. Nur eine fundierte Ausbildung gewährleistet, dass eine Session auf höchstem Niveau gegeben werden kann.

 

Die Aqua Wellness Seminare und Trainingsgruppen finden hauptsächlich in Berg am Starnberger See im Zentrum Living Senses mit seinem individuellen Liquid-Sound-Pool statt. Wer sich tief auf den eigenen Prozess einlässt, ist später fähig, seine Klienten vertrauensvoll und kompetent in dieser Erfahrung zu begleiten. Je stressiger der Alltag wird, desto mehr wächst das Bedürfnis nach Entspannung und Ausgleich. Dies eröffnet für zertifizierte Aqua- Wellness-Bodyworker neue Berufschancen. Viele der Trainingsteilnehmer, die aus ganz Europa kommen, arbeiten inzwischen erfolgreich in eigener Praxis.

Inzwischen haben die Mitglieder des Aqua-Wellness-Teams viele Menschen auf ihrem Weg im Wasser begleiten können. Es erstaunt immer wieder zu sehen, was eine einzige Aqua-Wellness-Session im Leben bewirken kann, wie sich das Verhältnis zum eigenen Körper, das Gefühl-zum-Wert-des-Selbst wandeln, erweitern, klären kann. Dinge kommen ins Fließen oder ins Lot. Und gelegentlich kommen Blockaden so klar ins Bewusstsein, dass man sich entscheidet, einen vielleicht längst fälligen Schritt zu tun. "Und was sind die Risiken und Nebenwirkungen?" fragen Vorsichtige manchmal im Vorbereitungsgespräch. Wir wollen es nicht verschweigen: Aqua Wellness kann süchtig machen. Man will es immer wieder haben. Aber das ist nun mal so, bei einer Liebesaffäre.